wwjc logo

WWJC: Worldwide Jailbreak Convention 2013

Dieses Jahr hat unser langjähriger Partner www.hack2learn.org uns dazu eingeladen am 23. und 24. August an der WWJC, der offiziellen Jailbreak Konferenz, in New York teilzunehmen. Nachdem wir davon überzeugt sind, dass User das Recht haben ihre Geräte nach ihren Vorstellungen zu verwenden und nicht an geschlossene und somit stark eingeschränkte und kontrollierte Systeme gebunden sein sollten, war die WWJC der perfekte Anlass interessante Leute zu treffen und eine gute Sache zu sponsern.

Wenn du wissen möchtest, was Jailbreak genau bedeutet und wie ein solcher durchgeführt werden kann, beziehe dich bitte auf diesen Artikel: Jailbreak Anleitung und Infos

In den Startlöchern für die JailbreakCon

Für Einige von uns, war es die erste Reise in die Vereinigten Staaten und die Vorfreude war entsprechend groß. Immerhin entdeckten wir nicht nur die Heimat von Apple und des Jailbreaks, sondern auch die Leute hinter dem Jailbreak wie zum Beispiel Saurik, dem Erfinder von Cydia und dem Meister aller Dinge rund ums Thema Jailbreak.

Die Organisation unserer Reise haben wir den Jungs von hack2learn anvertraut, die bereits mehrere Male die Vereinigten Staaten besucht haben und sozusagen über Insiderwissen verfügten. Ein Skype-Call und eine schnelle Suche über Airbnb waren ausreichend um den idealen Platz zum Übernachten und Entdecken von New York ausfindig zu machen. Mitten im Herzen von Brooklyn, in der Nähe des Barclay’s Center und nur zwei Gehminuten von der U-Bahnstation entfernt haben wir unsere Wohnung gefunden, die sich unerwarteter Weise als schickes wie gemütliches Haus entpuppte.

Nach dem Entdecken unseres Viertels, Essen unter Freunden und einem kurzen Schönheitsschlaf um unseren Jetlag zu überwinden, war es auch schon soweit. Am Freitagmorgen gegen 7:30 Uhr sind wir Richtung New Rochelle aufgebrochen um den ersten Workshops der JailbreakCon beizuwohnen.

WWJC – der erste Tag

Der erste der Tag der JailbreakCon war verschiedenen Workshops gewidmet. Die meisten Vorträge waren daher von und für Entwickler und behandelten verschiedene Jailbreak-Optionen oder stellten die Tweaks der Teilnehmer vor. Der erste Workshop wurde direkt von Jay Freeman (saurik) selbst abgehalten. Dabei wurde generell das Thema der Programmierung bzw. Entwicklung für iOS Geräte mit Jailbreak erläutert. Saurik hat den Teilnehmern dabei gezeigt wie man einen bestehenden iOS Tweak anhand von „mobilesubstrate“ ändern kann. Für die API Dokumentation kannst du dich auf cydiasubstrate.com beziehen.

Im Anschluss hat Britta (Mitglied des Teams Saurik) Themen abgehandelt die sich nicht direkt aufs Programmieren bezogen, dem jedoch zuträglich sind. Die von Britta präsentierten Themen umfassen das Einreichen von Bugs, das Testen der Tweaks und das Beitragen zur JailbreakQA für Cydia.

Nach der Mittagspause war wieder Saurik am Programm und hat den Teilnehmern gezeigt wie man Einstellungen via PreferenceLoader.plist ändert und hat auch erklärt wie man Cydia Tweaks mit Theos schreibt.

Auch sehr aufschlussreich war der improvisierte Workshop mit Ryan Petrich, der über Diet Bulletins referierte. Im Großen und Ganzen war die Stimmung an diesem ersten Tag ziemlich entspannt und wir hatten Freude am Kennenlernen junger, engagierter Leute, die uns mit Ihrem Know-How im Bereich der iOS Entwicklung stark beeindruckten.

Der erste Tag wurden neben den Entwicklungsthemen auch von Twitter und generell dem massiven Gebrauch der sozialen Medien geprägt. Wenn du also in Erfahrung bringen möchtest, was am Freitag dem 23. August bei der WWJC Thema war, dann kannst du dich mit dem Suchbegriff WWJC über Twitter schlau machen, oder dich durch den Livestream klicken (Link am Ende des Artikels). Jailbreakcon erster Tag

WWJC – der zweite Tag

Der zweite Tag war für ein breiteres Publikum bestimmt und einige, talentierte Entwickler hatten die Möglichkeit ihre Projekte den Teilnehmern vorzustellen.

Der erste Vortrag wurde von Joshua Hill (Twitter: @p0xsisninja) über OpenJailbreak abgehalten. Wir haben dabei erfahren, was OpenJailbreak bedeutet, was es enthält und an wen es sich adressiert.

Nummer zwei an diesem Tag war Nikias Bassen (Twitter: @pimskeks) der CEO von SamaraIT aus Hamburg in Deutschland. Nikias Bassen hat gemeinsam mit anderen Entwicklern evad3rs, das Team hinter dem iOS 6 Jailbreak, geformt. Im seinem Vortrag hat Nikias erklärt, wie der iOS Jailbreak zustande kam.

Nach Nikias war Carsten Heinelt (Twitter: @iFile4iPhone) an der Reihe. Carsten ist den Jailbreakern durch seine im Cydia Store sehr erfolgreiche App namens iFile4iPhone bekannt, die er im Rahmen seiner Präsentation vorstellte. ifile4iphone

Ryan Petrich, ein äußerst kompetenter junger Entwickler, hat im Anschluss die Tweak Week wieder eingeführt. Bei der Tweak Week handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt, das zum Ziel hat über einen längeren Zeitrahmen, wöchentlich einen neuen Tweak zu veröffentlichen.

Nach Ryan, stellte Adam Bell seine Tweaks vor und direkt im Anschluss hat Saurik über den DMCA (Digital Millenium Copyright Act) referiert. Dabei ging es vor allem um unser Recht, Dinge die wir besitzen nach Belieben reparieren, entsperren oder ändern zu dürfen. Um mehr über den Digital Millenium Copyright Act zu erfahren und das Anliegen zu unterstützen, beziehe dich bitte auf Fixthedmca.org. saurik zum thema dmca

Die Abschlusspräsentation wurde von Filippo Biga gehalten, der nicht nur für iOS und speziell Cydia entwickelt, sondern seine Präsenz in Cydia auch dazu nutzt sich sozial zu engagieren. Um mehr über sein Engagement hinsichtlich der Kinderkrebsforschung in Erfahrung zu bringen, besuche bitte seinen Tumblr Blog: Filippobiga.com

Ein großes Dankeschön

Wir hatten viel Spaß bei der WWJC und möchten uns auf diesem Wege für tolle Tage in New York bedanken!

Besonderer Dank geht dabei an:

  • Hack2learn
  • BenM
  • Flawlessfox
  • Saurik IT (Jay, Britta und Patrick)
  • Carsten Heinelt
  • Nikias Bassen von Samara IT
  • Bruce von iCarbons
  • Und all den anderen Beiträgern wie Leuten die wir kennenlernen durften
  • Wir freuen uns schon aufs Wiedersehen in San Francisco! sponsoren wwjc