1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von 5)

Mit der Veröffentlichung von iTunes 12.2 und iOS 8.4 wurden zugleich Apple Music und die iCloud-Musikmediathek vorgestellt. Diese zwei neuen Funktionen haben dazu beigetragen, dass sich die Standardnutzung der Musik-App auf dem iPhone, iPad und iPod touch verändert hat.

Offenbar treten viele Schwierigkeiten durch das Aktivieren der iCloud Mediathek auf, insbesondere wenn es darum geht, Drittanbieter-Apps wie unseren CopyTrans Manager zu verwenden.

Um das Gerät gegen etwaige Probleme zu schützen, wird CopyTrans Manager automatisch in den Lesemodus versetzt, sollten Sie die iCloud-Musikmediathek am iOS Gerät aktiviert haben.

Damit Sie die Funktionen und Vorteile von CopyTrans Manager in vollem Umfang verwenden können, bitten wir Sie daher die iCloud-Musikmediathek vorerst zu deaktivieren*.

Bitte gehen Sie wie folgt vor, um die iCloud-Musikmediathek am iPhone, iPad und iPod touch zu deaktivieren:

  1. Gehen Sie am iOS Gerät zu Einstellungen > Musik.Apple Music am iPhone deaktivieren

  2. Deaktivieren Sie im nachfolgenden Fenster „iCloud-Musikmediathek“. iCloud Musikmediathek deaktivieren

Das war’s auch schon. Sie können nun alle CopyTrans Manager Funktionen ohne Einschränkungen verwenden. Sowie sich bezüglich CopyTrans Manager und iCloud-Musikmediathek etwas Neues ergibt, werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Wir danken für Ihr Verständnis!CopyTrans Manager Anleitungen auf einen Blick

*Das Deaktivieren der iCloud-Musikmediathek nimmt keinen Einfluss auf die Verwendung von iTunes und Apple Music. Beide Dienste können Sie weiterhin nutzen.

Avatar for zoraya

By zoraya

Zoraya, geboren 1985 in Indonesien. Nach 7 verbrachten Jahren im Paradies ist sie ins beschauliche "Schwabenländle" gezogen. Nach 20 Jahren Zwischenstopp in Stuttgart, lebt und arbeitet sie jetzt in der Schweiz. Sie vertreibt sich den Tag mit Schreiben, Support und Marketing. Ihre Liebe gilt der unendlichen und spannenden Welt des World Wide Webs, aber auch der Musik, ihren Kopfhörern, dem Essen, dem Tag- und Nachtleben besonders in Stuttgart und überall sonst auf der Welt auch.